Wofür steht SEO?

SEO. Sicher haben auch Sie diesen Begriff bereits des Öfteren gehört. Bestimmt ahnen Sie auch, dass SEO etwas mit der Suche im Internet und Google zu tun hat. Aber wofür steht SEO genau?

Das reine Wort selbst steht für Search Engine Optimization (dt. Suchmaschinenoptimierung). Sie wissen schon: Sie tippen eine Frage auf Google.com ein und die Suchmaschine spuckt eine Ergebnisseite mit hunderten von Antworten auf verschiedenen Websites aus.

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization)

Aber SEO steht noch für viel mehr als das. Bei SEO geht es um Technologie, Finanzen, Marketing, Systeme, Wissen, Business und kluge Köpfe.

Beginnend mit den wichtigsten Punkten finden Sie nachfolgend also die ausführlichere Antwort auf Ihre Frage: Wofür steht SEO?

1. Marketing

Wie bereits erwähnt kann SEO heute verschiedene Bedeutungen haben. Im Kern steht SEO aber vor allem für eins: Marketing!

Suchmaschinenoptimierung ist seit den 90er Jahren so populär geworden, weil SEO dafür sorgt, dass Sie bei Google, Yahoo, Bing und anderen Suchmaschinen gelistet werden.

Basierend auf dem Inhalt Ihrer Website, werden Sie von diesen Suchmaschinen eingestuft.

Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, Webseiten so zu optimieren, dass sie an der Spitze der Ergebnisliste stehen.

Und warum? Weil Sie auf diese Weise Geld verdienen.

Im Jahr 2015 z. B. gaben über 60 % der Unternehmen an, ihre Ausgaben für SEO erhöhen zu wollen. Dass sie sich davon Umsätze versprechen, ist klar.

Infografik: Unternehmen betreiben mehr Online-Marketing - aber nicht mit klassischer Werbung | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Womit wir auch schon beim nächsten Punkt sind, wofür SEO steht.

2. Finanzen

SEO bedeutet Geld. Und zwar viel davon. Jedes Unternehmen ist auf der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil, um seine Konkurrenten auszustechen.

Daher wollen Unternehmen auch auf der Ergebnisseite einer Suchmaschine, auch bekannt als SERP (engl. Search Engine Results Page), als Nummer eins ranken, wenn nach Phrasen oder Schlüsselwörtern (Keywords) gesucht wird, die für die Informationen auf ihrer Website relevant sind.

Das Ziel von SEO ist es, auf Position 1 der SERP zu ranken

Angenommen, Sie stünden mit Ihrem Unternehmen an der Spitze der SERP. Was würde das für Sie bedeuten?

Ganz einfach: Stehen sie an Position 1, werden Sie angeklickt und die Suchenden gelangen auf die Website Ihres Unternehmens. Wenn Ihr Unternehmen nun etwas auf der Website verkauft … raten Sie mal. Dann hat es höchstwahrscheinlich gerade etwas Geld verdient.

Und alles nur, weil Sie auf der SERP eine gute Platzierung hatten.

Wären Sie auf Platz 50, 25 oder sogar 15 gewesen, hätten Sie Ihre Produkte nicht verkauft, weil niemand 50 Plätze weiter unten auf Ihre Website klicken wird.

Organische Click Through Rate bei Suchergebnissen auf Google
Quelle: Backlinko, 2019

Die Leute wollen heutzutage sofortige Befriedigung – nicht ihre Zeit damit verbringen, sich durch die Suchmaschinenergebnisse zu Ihrer Website zu wühlen; sie wollen die Antwort auf Ihre Frage, das Produkt, die Lösung. Und sie wollen es jetzt!

3. Sofortiges Wissen

Wofür steht SEO noch? Für den Durchschnittsbürger ist es sofortiges Wissen. Wir haben eine Enzyklopädie an unseren Fingerspitzen. Wir können das gesamte Internet in Sekundenschnelle nach einer beliebigen Frage durchsuchen, auf die wir die Antwort wissen wollen.

Früher musste man in die Bibliothek gehen und in Büchern nach der gesuchten Antwort suchen. Es konnte Tage dauern, bis man die Antwort auf die Frage oder die Lösung für das Problem hatte.

In der heutigen Welt genügt es, ein paar Schlüsselwörter, einen Satz oder eine Phrase einzugeben, und schon gibt es mehrere Ergebnisse, die nur darauf warten, angeklickt zu werden.

Und Sie müssen ja nicht einmal tippen, wenn Sie das nicht wollen. Sie können Ihre Frage oder eine Phrase einfach über die Spracheingabe einsagenund voilà, schon haben Sie Ihre Antwort!

4. Business

Wofür steht SEO noch? Business.

Wenn es um Profit und Gewinnmargen geht, muss Ihr Unternehmen Umsatz machen. Wenn Sie jedoch keine Einnahmen erzielen, scheitert auch Ihr Unternehmen.

SEO ist daher auch zu einem Synonym dafür geworden, dass Unternehmen schneller wachsen und dynamischere Umsätze und Innovationen erzielen als jedes andere Marketinginstrument. Warum ist das so? Weil es funktioniert!

SEO steht für mehr Umsatz

Wenn Sie die Zeit und die Kosten berücksichtigen, hat SEO einen hohen Return on Investment.

Sicher, es wird ein paar Monate (oder Jahre, je nach Branche) dauern, bis Sie an der Spitze der SERP stehen. Aber wenn Sie einmal oben sind, können Sie Ihre Position gut verteidigen.

Egal, wie hoch die Kosten sind: Ihr Geschäft wird florieren, und Sie werden den Nutzen schon nach einer kurzen Weile spüren, nachdem Sie an die Spitze geklettert sind!

5. Technologie

Technologie bestimmt heutzutage beinahe alles: Computer, E-Mails, Websites, soziale Medien und so weiter.

Technologie ist es auch, die es Unternehmern und Unternehmerinnen ermöglicht, Ihren Umsatz mit der Hilfe von Suchmaschinen zu steigern: Es sind Algorithmen, die die beliebtesten Suchergebnisse nach Relevanz und Autorität bewerten und ihre Rankings bestimmen.

SEO steht für Technologie & Algorithmen

Das Ziel von Suchmaschinen ist es, dem Nutzer die bestmögliche Antwort auf eine Frage oder eine Phrase zu liefern. Für Suchmaschinen wäre es daher fatal, wenn sie Ergebnisse anzeigen würden, die falsche Informationen liefern, eine miserable User Experience (Stichwort Responsive Design) etc.

Das könnte sich nachteilig auf das Geschäft oder das Projekt auswirken, das Sie mit aller Kraft zu fördern versuchen! Die Technologie, die hinter Suchmaschinen steckt, ist also bahnbrechend.

6. Kluge Köpfe

Aufbauend auf Punkt 5 lässt sich jetzt erkennen: SEO steht auch für kluge Köpfe und Erfindergeist!

Wer auch immer auf die Idee gekommen ist, Websites auf der Grundlage ihres Inhalts für die von Ihnen durchgeführte Suche zu ranken, ist ein Genie!

Es braucht viel Brillianz, um auf so eine Idee zu kommen.

Und es braucht echtes Genie, um diese Idee immer weiterzuentwickeln, mit der Zeit zu gehen und die Algorithmen stetig zu verbessern.

SEO ist ständig im Wandel. Die Rankings werden kontinuierlich basierend auf dem, was die Suchmaschinen als am relevantesten für fragende Benutzer erachten, modifiziert. Zehntausende Programmierer arbeiten jeden Tag daran, die Algorithmen für eine sich ständig verändernde Welt zu optimieren und ein auf vielen Faktoren basierendes Ranking-System zu entwickeln.

SEO steht für brillante Köpfe und ständige Weiterentwicklung

Es gibt auch Personen, die versuchen, das SEO-Ranking-System zu umgehen. Sogenanntes Black Hat SEO, d. h. es werden manipulative Praktiken angewendet, die Google und andere Suchmaschinen verbieten. Vielleicht sind diese Praktiken für kurze Zeit erfolgreich. Aber im nächsten Moment hat sich der Algorithmus schon wieder geändert, und schwups sind diese Webseiten in den Tiefen der Suchergebnisse verschwunden .

7. Systeme

Ein wichtiger Punkt, den man wissen sollte, wenn man fragt, wofür SEO steht, ist, dass es für ein System steht. SEO ist eine Möglichkeit, das Internet und die vielen Bücher, Dokumente, Videos, Artikel und andere Informationen, die ständig ins Netz gestellt werden, zu organisieren; alles verpackt in einer Organisationsbox mit einer glänzenden Schleife.

Suchmaschinen sind sozusagen der Bibliothekar der Welt!

Jetzt, wo Sie sich der vielfältigen Vorteile und der vielen Antworten auf die Frage „Wofür steht SEO?“ bewusst sind, haben Sie ein besseres Verständnis für die Welt des SEO und der Wichtigkeit von SEO für Ihr Unternehmen.

Was hindert Ihre Website daran, auf der ersten Seite zu ranken?

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie dieser Frage nachgehen möchten.

Zuletzt geändert am 23. Januar 2021
Über den Autor
Kai Bader
Kai Bader

Kai Bader ist Online Marketer, Blogger, Podcaster und Unternehmer. Er hilft KMUs aus der DACH-Region dabei, Ihren ROI zu steigern, indem er die richtigen Online-Marketing-Kanäle für sie findet und maßgeschneiderte holistische Strategien für sie entwirft.