Professionelles SEO-Audit / Website SEO-Check

Erhalten Sie eine professionelle & umsetzbare SEO Analyse

Sie möchten mehr Traffic erhalten und daher Ihre Website gezielt für Suchmaschinen optimieren, wissen aber nicht, wie und wo sie anfangen sollen? Dann ist ein SEO-Check genau das richtige für Sie! Lernen Sie den Status-Quo Ihrer Website kennen und erhalten Sie klare 
Handlungsempfehlungen.
arrow-white
Was Sie erwarten dürfen

Professioneller SEO-Check inkl. Maßnahmenkatalog

Sie haben das Gefühl, Ihre Website schöpft noch nicht ihr volles Potenzial in den organische Rankings aus? Sie möchten schwarz auf weiß sehen können, wo sich ungenutzes Optimierungspotenzial mit der größten Hebelwirkung in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) versteckt?

Verschaffen Sie sich mit einem SEO-Check einen detaillierten Überblick darüber, wie gut Ihre Website für Suchmaschinen optimiert ist. Ein SEO-Audit liefert Ihnen sofort umsetzbare Erkenntnisse über Schwachstellen. Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihre Website auf den richtigen Weg für bessere Rankings bei Google & Co. bringen können.

Ganz gleich, ob Sie herausfinden möchten, warum Ihre organische Reichweite nicht so groß ist, wie Sie sich das vorstellen, oder ob Sie Ihren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus sein möchten — Sie erhalten in Ihrem SEO-Check einen detaillierten Maßnahmenkatalog mit Handlungsempfehlungen und Optimierungshinweisen, um Fehler auf Ihrer Website beheben zu können und Ihre Website endlich auf die vorderen Plätze zu katapultieren.

SEO Check/SEO Audit
Beispielhafte Darstellung
In 4 Schritten zum SEO-Check

So funktioniert's: Individuell & unkompliziert

SEO Audit Schritt 1
Wir lernen uns kennen, besprechen die zu analysierende Website sowie Ihre Ziele und was es braucht, damit Sie 100 % zufrieden sind.
SEO Audit Schritt 2
Ich mache mich an die Arbeit und analysiere Ihre Website auf Herz und Nieren – persönlich und manuell.
SEO Audit Schritt 3
Die Erkenntnisse werden für Ihren SEO-Check übersichtlich strukturiert. Sie erhalten meist mehrere Berichte, z. B. PDF-, Excel-Dateien & ein Dashboard via Google Data Studio.
Ich lasse Sie nicht ratlos im Regen stehen. Im abschließenden persönlichen Gespräch klären wir all Ihre offenen Fragen!
Bereit für bessere Rankings?
Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um besser bei Google zu ranken!
Struktur eines SEO-Checks

Was enthält ein SEO-Audit?

Im Regelfall setzt sich mein umfassendes SEO-Audit aus den folgenden Komponenten zusammen:
  • Klassische SEO
  • Technische SEO
  • Inhaltliche SEO
  • Benutzerfreundlichkeit & Mobile Friendliness
  • Nutzerintention
  • Performance-Optimierung
Was ist Digital Marketing? SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Sie können sich darunter nichts vorstellen? Kein Problem! Gerne erkläre ich Ihnen die einzelnen Komponenten genauer!

Schritt 1: Klassische Onpage-Optimierung

In diesem Schritt überprüfe ich zunächst das Fundament der Onpage-Suchmaschinenoptimierung. Sozusagen die Basics. Dabei analysiere ich unter anderem Ihre Website auf die folgenden Aspekte:

Tags & Google Snippets

Das Google Snippet ist die kleine Vorschau in den Suchergebnissen (SERPs) der Google-Suche. Wie dieses Snippet aussieht, und wie „klickbar“ es ist, lässt sich mit sogenannten Meta-Tags beeinflussen. Hier überprüfe ich zum Beispiel, ob jede Seite eine einmalige und aussagekräftige Meta Description hat und, ob die Titel ansprechend und einzigartig gewählt wurden.

Bilder & Grafiken Ihrer Website

Bilder und Grafiken machen Websites lebendig und ansprechend. Aber sie tragen auch dazu bei, die Relevanz von Websites für gewisse Suchbegriffe zu erhöhen – sofern sie optimiert sind. Dazu gehört nicht nur ALT-Tags zu setzen, sondern noch viel wichtiger: die richtige Komprimierung. Zu groß gewählte Bilder sind ein No-No, da sie Nutzererfahrung durch langsamere Ladezeiten drastisch verschlechtern.

Seitenstruktur & Navigationsarchitektur

Wie Ihre Website strukturiert ist hat gleich auf mehrere Dinge Einfluss. Ihre Nutzer müssen sich z. B. auf Ihrer Website schnell zurechtfinden und sie im Idealfall zu Ihren wichtigsten Seiten führen. Google Bots (sogenannte Crawler) müssen das ebenfalls. Die richtige Struktur verleiht Ihrer Website Relevanz, deckt alle Keywords optimal ab und trägt zu einer schnellen und hakenlosen Nutzererfahrung bei.

Schritt 2: Technische Onpage-Optimierung

Bei einem technischen Audit wird Ihre Website unter technischen SEO-Gesichtspunkten bewertet. Dabei kann nach doppeltem Inhalt auf Ihrer Website oder nach fehlerhaften Links gesucht werden, die die Nutzer auf 404-Fehlerseiten leiten. Wenn es um SEO-Audits geht, darf ein technisches Audit nicht fehlen. Aspekte sind hier unter anderem:

Barrierefreiheit für Suchmaschinen

Es ist äußerst wichtig, dass Ihre Website suchmaschinenfreundlich, d. h. zugänglich für Suchmaschinen ist. In diesem Punkt stelle ich daher unter anderem sicher, dass Ihre Website von Suchmaschinen gefunden und gecrawlt werden kann.

Dazu gehört auch die Überprüfung, ob Ihr Content indexierbar und Ihre Linkstruktur crawlbar sind. Hat Ihr Website z. B. eine XML-Sitemap mit optimalem Layout? Ist diese Sitemap auch aktuell und enthält alle relevanten Seiten (bzw. Bilder, Videos etc.)? All diese Fragen kläre ich in diesem Schritt!

Auch die Inhalte Ihrer einzelnen Seiten sollten möglichst unmissverständlich interpretiert werden können. Haben Sie zum Beispiel auf Ihrer Website Ihre Öffnungszeiten stehen? Aber woher sollen Suchmaschinen wissen, dass damit überhaupt eine Öffnungszeit gemeint ist, und nicht einfach ein Bruchrechenbeispiel?

Hier kommen sogenannte strukturierte Daten ins Spiel. Das sind Auszeichnungen bestimmter Daten, die es Google ermöglichen, diese Daten besser zu verstehen. Die korrekte Bezeichnung wäre Metadaten. Diese Metadaten werden nur für Suchmaschinen implementiert und sind für Menschen, die Ihre Website besuchen nicht sichtbar. Sie unterstützen die Indexierbarkeit Ihrer Inhalte – und was nicht indexiert werden kann, kann auch nicht ranken!

Die Sicherheit Ihrer Website

Google (und seine Nutzer) mag es nicht, wenn Websites unverschlüsselt Daten übertragen. Ihre Website sollte abhörsicher und verschlüsselt über das Kommunikationsprotokoll HTTPS aufrufbar sein – und auch jeweils auf die sichere Verbindung weiterleiten, falls jemand einen alten Link beginnend mit http:// anklickt.

Mehrsprachigkeit Ihrer Website

Immer mehr Websites bieten zumindest auch eine Englisch-sprachige Version Ihrer Inhalte an, um internationalen Kunden gerecht zu werden. Viel zu wenige beachten dabei aber Best Practices für den Umgang mit mehrsprachigen Inhalten und Suchmaschinen.

Daher prüfe ich auf Ihrer Website, falls mehrere Versionen verfügbar sind, auch den korrekten Einsatz des hreflang-Attributs. Das hreflang-Attribut ist eine Möglichkeit, Inhalte, die in verschiedenen Sprachen und für verschiedene Regionen erstellt wurden, für Suchmaschinen klar erkenntlich zu machen.

Schritt 3: Inhaltliche Onpage-Optimierung

„Content is King“. Bestimmt kennen Sie diesen Spruch. Tatsächlich ist da auch etwas Wahres dran. Denn Inhalte sind wahrhaftig das Herzstück für die Suchmaschinenoptimierung. Aber Inhalte allein genügt schon lange nicht mehr. Qualitativ hochwertig muss er sein, dabei der Suchintention entsprechen, um ranken zu können. Und dann sollte er Ihre Zielgruppe auch möglichst effektiv und treffsicher ansprechen. Ich nehme daher den Content auf Ihrer Website unter die Lupe und analysiere ihn zum Beispiel in Bezug auf:

Die Keyword-Abdeckung

Bitte vergessen Sie alles, was Sie bisher über die Keyword-Optimierung gelernt haben. Die meisten Leute glauben immer noch, dass möglichst häufiges und penetrantes Einfügen der Haupt-Keywords in einem Text „Suchmaschinenoptimierung“ wäre. Selbst, wenn der Text dadurch absolut unlesbar wird.

Zu aller erst müssen Ihre Inhalte alle relevanten Nutzerfragen abdecken, dabei die in der Keywordrecherche gefundenen Haupt- und Neben-Keywords aufgreifen und anschließend so dem Nutzer alles zu bieten, was er oder sie wissen möchte. Mit WDF*IDF und Keyworddichte hat das (Gott sei Dank!) nichts zu tun.

Die Strukturierung deiner Inhalte

Sind Ihre Texte sauber strukturiert? Nutzen Sie viele und aussagekräftige Zwischenüberschriften? Sind Ihre Texte logisch aufgebaut, kommen Sie zum Punkt und werden die Fragen der Nutzer zügig und vollständig beantwortet?

Nein, ich bin kein Akribiker – ich verstehe nur, dass solche Details ausschlaggebend dafür sein können, ob Nutzer finden, was sie suchen. Und finden sie, was sie suchen, sind sie zufrieden. Und das mag Google!

Content Design

Nicht nur logisch aufgebaut, auch optisch ansprechend müssen Inhalte aufbereitet sein. Niemand arbeitet sich gerne mühsam durch Textwände durch. Am Bildschirm will man was fürs Auge.

Das heißt kleine Absätze, auflockernde Bilder, Grafiken, Videos und Hervorhebungen im Text mit kursiven und fettgedruckten Worten. All diese Aspekte berücksichtige ich; damit Sie anschließend genau wissen, wo Sie noch nachbessern sollten.

Schritt 4: Benutzerfreundlichkeit & Mobile-friendliness

Benutzerfreundlichkeit / Usability

„Was hat denn das mit SEO zu tun?“ fragen Sie sich vielleicht. Ja, es gibt viele Anbieter und SEOs, die sich diesem Thema wohl nicht annehmen würden.

Meiner Erfahrung nach geht es Unternehmen bei der SEO aber nicht allein darum, mehr organischen Traffic zu generieren. Der Traffic soll vielmehr etwas für sie tun: Conversions hereinspülen. Verkäufe, Newsletter-Anmeldungen, Anrufe, Downloads. Ganz egal, was es genau ist: Die Usability beeinflusst die Conversion-Rate ganz maßstäblich. Daher sehe ich es als unumgänglich, auch hier ein kritisches Auge darauf zu werfen!

Mobile-friendliness

Ihre Website sollte problemlos mit Mobilgeräten nutz- und erlebbar sein. Auf den ersten Blick betrachtet mag dies wie ein Subthema der Usability aussehen.

Und ja, ganz falsch ist das nicht. Aber: Google legt seit 2015 (Google Mobile Friendly Update) immer mehr Wert auf Mobilfreundlichkeit. Spätestens aber mit dem Mobile First Indexing ist die Lage glasklar: Rankings werden in erster Linie auf der Grundlage der mobilen Version Ihrer Website getroffen – auch am Desktop! Eine schnelle mobile Version sowie hervorragende Benutzerfreundlichkeit am Smartphone ist also längst Pflicht.

Schritt 5: Performance-Optimierung

Die Website-Performance könnte man vereinfacht als die Ladezeit einer Webseite beschreiben. Je schneller, desto besser – besonders am Mobilgerät.

Schnelle Ladegeschwindigkeiten wirken sich drastisch auf Conversion-Rates und Absprungraten (Bounce Rate) aus. Daher überprüfe ich die Performance Ihre Website und gebe Tipps und Vorschläge, wie Sie ihre Performance verbessern können. Da ich mich mit den meisten gängigen CMS auskenne (allen voran WordPress), sind hier auch ein paar Geheimtipps für Ihr spezifisches CMS dabei!

Bereit für bessere Rankings?
Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um besser bei Google zu ranken!
Individuell & zuverlässig

Was kostet so ein SEO-Check?

Mein Ziel ist es, Ihnen den hilfreichsten SEO-Audit anzubieten, den Sie finden können. Aus diesem Grunf beinhalten meine SEO-Checks nicht einfach nur eine Liste an Fehlern, die aus irgendeinem Tool heraus-exportiert wurden — denn das würde Ihnen reichlich wenig Mehrwert bieten.

Ihr SEO-Check enthält vielmehr detaillierte Verbesserungsvorschläge mit Beispielen, um Ihnen die nötigen Impulse zu geben, die Sie brauchen, um erfolgreich mit einem SEO-Audit arbeiten zu können.

Da all dies sehr individualisiert ist, ist auch enstprechend der Aufwand für einen solchen Maßnahmenkatalog hoch. Ich benötige viele Stunden für einen SEO-Check, denn nur so weiß ich, was konkret die effektivsten Handlungsempfehlungen für Ihre Website sind.

Aber ich verstehe auch, dass Sie Leistungen verschiedener Anbieter vergleichen müssen, um eine Entscheidung treffen und anschließend rechtfertigen zu können. Und der Preis ist nun mal ein wichtiges Detail (Preis-Leistungsverhältnis aber auch *zwinker*).

Aus diesem Grund habe ich mich bemüht, Ihnen die groben Leistungen und Kosten eines SEO-Checks darzustellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich hierbei um durchschnittliche Ab-Preise handelt und sich die Kosten für Ihr SEO-Audit nicht vor einer Erstanalyse festlegen lassen – dann aber auch zum Festpreis und mit absoluter Planungssicherheit!

Passend für jedes Projekt & Budget

Kosten & Umfang für einen SEO-Check inkl. Maßnahmenkatalog

Die Kosten variieren je nach Umfang Ihrer Website, Unternehmensart und Branche. Einen Anhaltspunkt bietet diese Übersicht:
Pakete SEO Check

Business

On-/Offpage SEO-Audit mit Konkurrenzanalyse
ab 5.000
00
einmalig
  • Klassische Onpage-Optimierung
  • Technische Onpage-Optimierung
  • Inhaltliche Onpage-Optimierung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Mobile Friendliness
  • Performance-Optimierung
  • Kleine Websites
  • Mittelgroße Websites
  • Große Websites
  • Keywordrecherche
  • Konkurrenzanalyse
  • Offpage-SEO

Professional

SEO-Audit inkl. Maßnahmenkatalog + Keywordrecherche
ab 2.000
00
einmalig
  • Klassische Onpage-Optimierung
  • Technische Onpage-Optimierung
  • Inhaltliche Onpage-Optimierung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Mobile Friendliness
  • Performance-Optimierung
  • Kleine Websites
  • Mittelgroße Websites
  • Große Websites
  • Keywordrecherche
  • Konkurrenzanalyse
  • Offpage-SEO
Beliebt

Basic

Onpage-SEO-Audit & Maßnahmenkatalog
ab 800
00
einmalig
  • Klassische Onpage-Optimierung
  • Technische Onpage-Optimierung
  • Inhaltliche Onpage-Optimierung
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Mobile Friendliness
  • Performance-Optimierung
  • Kleine Websites
  • Mittelgroße Websites
  • Große Websites
  • Keywordrecherche
  • Konkurrenzanalyse
  • Offpage-SEO
Alle Details und Inhalte des SEO-Audits legen Sie individuell mit mir fest. Auch Teilanalysen oder SEO-Quick-Checks (ab ~500 € exkl. USt.) sind möglich! Fragen Sie einfach nach.
Bereit für bessere Rankings?
Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um besser bei Google zu ranken!
SEO-Audit fertig... und dann?​

Persönliches Abschlussgespräch

Was ist ein SEO-Check schon wert, wenn die Erkenntnisse daraus anschließend nicht auch umgesetzt werden? Nada. Niente. Was nach dem Audit passiert ist für Ihren SEO-Erfolg mindestens genauso wichtig wie die gründliche Analyse. Wobei… eigentlich sogar noch wichtiger.

Damit Ihre SEO-Analyse also nach Lieferung nicht in einer Schublade versauert, folgt auf jedes SEO-Audit nach der Lieferung ein persönliches Abschlussgespräch. In diesem ca. 45-60 Minuten langen Gespräch klären wir alle Fragen, die Sie nach dem SEO-Check eventuell noch haben. Gerne können Sie zu diesem Gespräch auch Teammitglieder oder diejenigen, die den Audit anschließend umsetzen, einladen.

Auch ein halb- oder ganztägiger SEO-Workshop beziehunsgweise eine laufende SEO-Betreuung können wir gerne vereinbaren, falls Ihnen die nötige Manpower fehlt, um selbst Hand anzulegen. Vielleicht fühlen Sie sich auch sicherer, wenn Sie jederzeit Rücksprache bei anfallenden Fragen während des Umsetzungsprozesses halten können.

Sie stehen kurz davor, Ihren SEO-Audit in Händen zu halten. Jetzt Angebot anfragen!

Durchschnittlich 14-30 Tage

Dauer eines SEO-Checks

Im Durchschnitt dauert ein professionelles SEO-Audit bei mir ca. 14 bis 30 Tage. Die genaue Lieferzeit teile ich Ihnen nach einem Kennenlern-Gespräch in Ihrem Angebot mit.

Wie viel Zeit ich für Ihr SEO-Audit benötige, hängt auch von der Größe Ihrer Website ab. Wenn Ihre Website 10 bis 15 Seiten umfasst, dauert die Prüfung möglicherweise nur eine Woche. Wenn Ihre Website jedoch mehr als 1.000 Seiten umfasst, kann die Prüfung 30-45 Tage in Anspruch nehmen.

Was Sie sich vielleicht gerade fragen

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Der SEO-Check ist als einmaliges SEO-Paket konzipiert. Falls Sie Hilfe bei der Umsetzung benötigen, finden wir hierfür aber sicher eine passende Lösung. Neben laufender SEO-Betreuung biete ich auch SEO-Beratung nach Bedarf sowie Content-Erstellung an.

SEO-Tools werden immer besser. Sie erleichtern die Arbeit ungemein – auch mir! Wo Tools aber gnadenlos scheitern ist a) die Interpretation von Daten und b) die Priorisierung von Problemen und deren Umsetzung. Nutzen Sie ausschließlich Tools ohne menschliche Expertise, ist die Gefahr groß, dass Sie an den falschen Punkten ansetzen und Dinge umsetzen, die zwar mit einem roten Warnsymbol markiert und anschließend grün sind, aber im Endeffekt einen zu vernachlässigenden Beitrag für Ihren Erfolg mit der organischen Suche haben. Wie Sie mit minimalem Aufwand größtmöglichen Nutzen erzielen können (Stichwort: Pareto-Prinzip), erkennt nur ein erfahrener SEO.

Bereit für bessere Rankings?
Erfahren Sie jetzt, was Sie tun müssen, um besser bei Google zu ranken!

Kai Bader — SEO- & Online Marketing Experte

Kai Bader ist Online-Marketing-Experte, Blogger & Podcaster. Er ist spezialisiert auf SEO, Content Marketing und Online-Werbung für Dienstleister & KMUs.

Mit seiner SEO-Expertise hilft Kai KMUs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dabei, nachhaltig Neukunden über die organische Suche zu gewinnen. Sein Fokus liegt auf holistischem Online-Marketing; d. h. Kai bettet das Online-Marketing auf einzigartige Weise in seine Erfahrung mit Unternehmertum, strategischem Marketing und BWL ein – und entwickelt Strategien, die Online-Marketing auf die effektivste Art und Weise für KMUs angehen und so den Umsatz und die Leadgenerierung maximieren.

Sein Ziel ist es, das Unternehmer-Sein für seine Kunden einfacher, stressfreier und effektiver zu machen – mit Online-Marketing, das mit Ihren Zielen und Werten übereinstimmt und den Return on Investment liefert, den Sie für Ihr Unternehmenswachstum brauchen.